7.10.2018

Der Tag hat sehr früh und müde angefangen da die spontane Karaoke Party von der Vornacht etwas länger ging, aber dies war es wert.

Da es Sonntag war ging es um 9:00 Uhr in die Kirche zum Gottesdienst wo wir wie immer herzlich empfangen wurden. Und da wir nicht alltäglich sind, durften wir natürlich singen und Veit 2 Lieder auf dem Saxophon erklingen lassen. An diesem Tag war auch Konfirmation, was sehr interessant war den es gab ein paar kleine Unterschiede zur unseren Art. Nach der Zeremonie wurden noch die Geburtstagskinder dieses Tages angesagt, da konnte sich Benedetta Joachim natürlich nicht verkneifen auch der dortigen Pfarrerin von mir zu erzählen, denn wie es der Zufall wollte hatte ich auch Geburtstag. Dafür wurde mir dann von der ganzen Gemeinde ein Ständchen gesungen und ein Kuchen überreicht. Zum guten Abschluss durfte ich mit der Gitarre und meiner Stimme auch noch ein Liedlein spielen und was soll es da auch anderes sein als das Pfalzlied…J

Nach dem Gottesdienst gab es (was ein Wunder) Mittagessen. Danach ging es in die Mall bis um 19 Uhr, da wurden wir dann zu einer Geburtstags-Poolparty gebracht, denn der Sohn vom Hausgast bei dem Joachim schläft, wurde 17 Jahre alt, was vergleichbar bei uns mit 18 Jahren also volljährig.

Und da die Indonesier eine super hohe Gastfreundlichkeit haben und für Besucher alles tun, haben Sie direkt meinen Geburtstag mit eingeplant, was hieß dass der Gastgeber Noel seine Party mit mir geteilt hat. Ich bekam meine eigene Rede, meine eigenen Schwarzwälder Kirschtorte und ein großes Buffet mit 2 ganzen Ferkeln …… OMG !

Wir sangen, sprangen, tanzten im Pool und zeigten den Indonesiern, wie man richtig Party macht und das auch ohne Alkohol.

Rundum ein hammer gelungener Tag und Abend.

 

Danach ging es zurück in die Unterkunft in der Henry, Marcus und Veit einen sehr schönen Abend hatten und der Julien nicht wusste, ob er darüber weinen oder lachen sollte J